Wirtschaftsdienst rückt Pflegefallabsicherung in den Fokus

13. Juli 2018   |  

Trotz Reform der gesetzlichen Pflegepflicht-Versicherung Anfang 2017 müssen bei Eintritt eines Pflegefalls erhebliche Kosten selbst getragen werden. Finanzielle Rücklagen sind oft gar nicht vorhanden oder werden schnell aufgebraucht. Danach werden vom Staat auch die Kinder in die Pflicht genommen und müssen die Pflegekosten mit finanzieren. Die Folge ist, dass das aufgebaute Vermögen verbraucht und nicht mehr für die Kinder und Enkel zur Verfügung steht. Im schlimmsten Falle können die Kinder eigene Vorsorgeaktivitäten nicht im notwendigen Maße realisieren.

Seminare „Praxisgründung und Niederlassung“ im November/Dezember 2018 in München und Berlin

6. Juli 2018   |  

Nach den sehr erfolgreichen Seminaren in den Vorjahren plant die Wirtschaftsdienst GmbH des BDP für 2018 zwei weitere Seminare.
Interessenten sollten sich schon jetzt anmelden und sich einen der Plätze (maximal 20 – 25 pro Veranstaltungsort) zu attraktiven Konditionen frühzeitig sichern.

Bild: © Kontrastwerk – fotolia.com

Rahmenvertrag für Praxis-Unterbrechungs-Versicherung (PUV) und Betriebs-Ausfall-Versicherung (GAV) verfügbar

3. Juli 2018   |  

Ende letzten Monats wurde in München  von Dr. Rinner und Dr. Michael Marek eine neue Rahmenvereinbarung für die PUV bzw. GAV unterzeichnet.
das Produkt steht nunmehr neben den VPP-Mitgliedern nahezu allen freiberuflich/selbstständig tätigen BDP-Mitgliedern zur Verfügung.

Großes Interesse an Fachexkursion 2018/2019 nach Indien: – jetzt schnellstmöglich Platz sichern

24. April 2018   |  

Das sehr große Interesse an der Fachexkursion Indien (Yoga) 2018/2019 führt dazu, dass nur noch Plätze in den Termine im Spätherbst frei sind. Es heißt also jetzt noch schnell Plätze zu sichern.

Darlehen mit Grundbuchabsicherung – jetzt auch als Sparplan mit 4 % Zinsen

24. April 2018   |  

Die über unseren Partner RIVAG – Rheinland-Immobilienverwaltungs AG angebotene Anlagemöglichkeit des Darlehens mit Grundbuchabsicherung gibt es jetzt auch als Sparplanmodell mit 4 % Zinsen.

Mitgliederreise Indien 2018/2019: Reiseverlauf und Termine

30. Januar 2018   |  

Wie im BDP-Newsletter Januar 2018 mitgeteilt gehen die Vorbereitungen für die neue Mitgliederreise Indien 2018/2019 auf die Zielgeraden.
Nunmehr stehen Reiseverlauf und Fachprogramm im Wesentlichen fest. Während der Reise nach Nordindien wird Yoga im Mittelpunkt des Fachprogramms stehen. Dabei ist auch ein Besuch in einem Ashram vorgesehen.

Fakultativ als Anschlussprogramm kann ein 5-tägiger Aufenthalt in einem Ashram gebucht werden.

Für mehr Informationen zu dieser Fachexkursion folgen Sie diesem Link.

Herbstaktion 2017: BU-Absicherung für Studenten

17. November 2017   |  

Studienplätze für Psychologie sind heiß begehrt. Das ist auch so, weil die späteren Berufsaussichten gut sind. Doch was passiert, wenn aus gesundheitlichen Gründen das Studium nicht beendet werden kann und Berufsunfähigkeit eintritt, bevor der Start ins Berufsleben erfolgt ist?

Projektidee: Reise nach Südindien für Wirtschaftspsychologen

6. November 2017   |  

Die mit dem Reisedienst Bartsch durchgeführten psychotherapeutischen Fachexkursionen und Mitgliederreisen erfreuen sich großer Beliebtheit.
Aufgrund der großen Nachfrage nach speziellen Angeboten für Wirtschaftspsychologen, haben wir uns mit der Idee für eine spezielle Fachexkursion nach Südindien beschäftigt.

Für weitere Informationen und das Kontaktformular für die Interessensbekundung, lesen Sie bitte den ganzen Beitrag.

Beitragsbemessungsgrenzen steigen (2) – der Wechsel in die private Krankenversicherung wird weiter erschwert

19. Oktober 2017   |  

Angehoben wird auch die so genannte Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) oder auch Versicherungspflichtgrenze. Damit kann ein Angestellter zukünftig erst ab einem regelmäßigen Einkommen von mehr als 59.400 EUR jährlich (monatlich 4.950 EUR) in die private Krankenversicherung wechseln.

Beitragsbemessungsgrenzen steigen (1) – die gesetzliche Krankenversicherung wird teurer

19. Oktober 2017   |  

Ende September verabschiedete das Kabinett die neuen Rechengrößen für die Sozialversicherung 2018. Insgesamt wird es eine deutliche Anhebung sowohl in der Renten- als auch in der Krankenversicherung geben.

weiter »