Darlehen mit Grundbuchabsicherung im ersten Rang

Das Angebot ist ideal für Anleger, die keine eigene Immobilie kaufen wollen oder können, aber an der positiven Entwicklung des Immobilienmarktes teilhaben wollen.

Sie gewähren dabei der RIVAG Rheinland-Immobilienverwaltungs AG ein Darlehen und erwerben im Gegenzug einen Rückzahlungsanspruch mit einem festen Zinssatz.
Ihr Darlehen wird mit einer erstrangigen Grundschuld in Höhe Ihrer Darlehensforderung (incl. Verzinsung) Zug-um-Zug abgesichert.

Das grundbuchmäßig abgesicherte Darlehen bietet Ihnen eine ertragsstarke und sichere Beteiligungsmöglichkeit.

Die Anlage steht nur für Einmalanlagen zur Verfügung

Dabei gibt es folgende Modelle:

Laufzeiten: 4, 6 bzw. 8 Jahre
Mindestanlagebetrag: 3.000 EUR

ModellLaufzeitZinssatzZinsausschüttung
Modell A4 Jahre3 % p.a.Jährliche oder endfällige Ausschüttung mit Zinseszins (Thesaurierung)
Modell B6 Jahre4,5 % p.a.Jährliche oder endfällige Ausschüttung mit Zinseszins (Thesaurierung)
Modell C8 Jahre5,5 % p.a.Jährliche oder endfällige Ausschüttung mit Zinseszins (Thesaurierung)

Beispielrechnungen
Zugrunde gelegt wird eine Einmalanlage von jeweils 10.000 €.

 Modell AModell BModell C
jährliche AusschüttungThesaurierendjährliche AusschüttungThesaurierendjährliche AusschüttungThesaurierend
1. Jahr300 EUR450 EUR550 EUR
2. Jahr300 EUR450 EUR550 EUR
3. Jahr300 EUR450 EUR550 EUR
4. Jahr10.300 EUR11.255 EUR450 EUR550 EUR
5. Jahr450 EUR550 EUR
6. Jahr10.450 EUR13.023 EUR550 EUR
7. Jahr550 EUR
8. Jahr10.550 EUR15.347 EUR
Auszahlung gesamt11.200 EUR11.255 EUR12.700 EUR13.023 EUR14.400 EUR15.347 EUR

Hier finden Sie wichtige Unterlagen zum Produkt

Fordern Sie Ihren individuellen Anlage Vorschlag noch heute an:

Vorschlag anfordern

Wie funktioniert die Kapitalanlage eigentlich?

Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Deshalb finden Sie hier einen kleinen Film unseres Produktpartners, der die Funktionsweise des Produktes anschaulich erläutert.

Häufig gestellte Fragen

Wer ist die RIVAG Rheinland-Immobilienverwaltungs AG?
Die RIVAG Rheinland-Immobilienverwaltungs AG ist ein mittelständiges Unternehmen mit Sitz in Guben und betreibt seit 2006 zusammen mit verbundenen Partnergesellschaften die Entwicklung und den Handel mit Wohnimmobilien.

Die Gesellschaft hält zusammen mit ihren Partnerunternehmen Immobilien und Immobilienbeteiligungen im gesamten Bundesgebiet. Es handelt sich überwiegend um Objekte im Bereich des bezahlbaren Wohnraumes.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung von Gewerbeimmobilien wie Krankenhäuser, Hotels, Pflegeheime und sonstige Spezialimmobilien, welche nach Sanierung und der Entwicklung oder Veränderung eines neuen Nutzungskonzeptes, z.B. im stark wachsenden Alters- und Pflegebereich, zu gegebener Zeit wieder gewinnbringend am Markt angeboten werden.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webpräsenz des Unternehmens.

Wofür wird mein Darlehen verwendet?
Die Gesellschaft nutzt die Darlehensmittel zum Erwerb, zum Umbau, zur Sanierung und zur Renovierung von Immobilien sowie zur Beteiligung an Gesellschaften, welche Immobilien halten.
Informationen hierzu finden Sie im entsprechenden Bereich der Webpräsenz der RIVAG AG.
Wie sicher ist meine Kapitalanlage?
Das Darlehen, welches Sie der RIVAG geben, wird mit einer erstrangigen Teil-Grundschuld abgesichert. Die erstrangige Gesamtgrundschuld wird nie höher als bis zum Verkehrswert einer Immobilie bestellt.
Wie erfolgt die Absicherung?
Für eine Gruppe von Darlehensgebern ist eine erstrangige Gesamtgrundschuld auf die jeweilige Immobilie bestellt. In Höhe des Darlehensbetrages wird dem einzelnen Darlehensgeber eine erstrangige Teil-Grundschuld abgetreten. Alle auf einem Objekt besicherten Darlehensgeber erhalten die erstrangige Teil-Grundschuld im gleichen Rang untereinander. Ein Notar verwaltet treuhänderisch die Grundschuldabtretungen. Wenn der Darlehensgeber die Grundschuld verwerten will, ist er nicht auf die Zustimmung der Gesellschaft angewiesen.
Was ist, wenn ich mein Geld dringend benötige?
Es wird empfohlen, kein Darlehen zu vergeben wenn sich abzeichnet, dass Sie während der Darlehenslaufzeit einen Teilbetrag oder auch den gesamten Darlehensbetrag benötigen könnten. Grundsätzlich sind beide Seiten, d.h. Sie wie auch die RIVAG, an die Laufzeit des Darlehens gebunden.
Wie wird die Rückzahlung des Darlehens gewährleistet?
Sie geben der RIVAG ein Darlehen mit endfälliger Rückzahlung in 4 oder 6 Jahren. Die Zahlungen werden aus dem laufenden Geschäftsbetrieb (Miet- und Pachteinnahmen) und aus dem gewinnbringenden Weiterverkauf von Immobilien zurückgezahlt, die zuvor durch Sanierungen und Leerstandsabbau entwickelt wurden.
Muss ich die Darlehenszinsen versteuern?
Aus der Gewährung eines Darlehens werden Zinseinnahmen erzielt, die mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern sind. Diese sind auch dann zu versteuern, wenn sie, wie bei den endfälligen Darlehen mit thesaurierender Zinsansammlung, nicht ausgezahlt, sondern dem Darlehenskonto gutgeschrieben werden.
Sie erhalten einen Zinsplan, aus dem die jährlich auszuweisenden Zinseinnahmen für die Deklarierung im Rahmen Ihrer persönlichen Steuererklärung hervorgehen.
Was ist, wenn mir etwas zustößt?
Es wird empfohlen, durch entsprechende Verfügungen Vorsorge zu treffen. Im Falle des Ablebens fallen die Ansprüche aus dem Darlehensvertrag in die Erbmasse. Ein vorzeitiger Kündigungsgrund ergibt sich hieraus nicht.

Sie haben noch Fragen oder wollen das Produkt nutzen?

Lassen Sie sich von den Experten der PsyCura Wirtschaftsdienst GmbH individuell beraten.

Vorschlag anfordern
Wichtiger Hinweis
Die Informationen im Abschnitt Kapitalanlagen sowie zu den dort vorgestellten Produkten stellen weder eine persönliche Anlage- oder Steuerberatung dar noch sind sie Resultat einer individuellen Finanzanalyse. Der Abschluss eines entsprechenden Anlagevertrages sollte stets erst nach einer individuellen persönlichen Beratung durch unsere Experten (inklusive Finanzanalyse) erfolgen.