Hohe Beiträge in der Privaten Krankenversicherung? – Das muss nicht sein!

16. November 2017  

In diesen Wochen erhalten viele privat Krankenversicherte wieder Post und werden über in den nächsten Wochen anstehende Beitragsanpassungen informiert. Was viele nicht wissen, ist, dass sie über einen Tarifwechsel bei Ihrem Krankenversicherer oft sogar Geld sparen können. Und das Ganze kann meist auch ohne Verschlechterungen im Leistungsspektrum umgesetzt werden.

Beitragsbemessungsgrenzen steigen (2) – der Wechsel in die private Krankenversicherung wird weiter erschwert

19. Oktober 2017  

Angehoben wird auch die so genannte Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) oder auch Versicherungspflichtgrenze. Damit kann ein Angestellter zukünftig erst ab einem regelmäßigen Einkommen von mehr als 59.400 EUR jährlich (monatlich 4.950 EUR) in die private Krankenversicherung wechseln.

Gesetzlich oder privat? Wo bin ich optimal krankenversichert?

18. Juni 2017  

Die Wirtschaftsdienst GmbH berät angestellte oder freiberufliche Psychologen bei der Wahl zwischen der privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung.

Wichtige Versicherungen nicht nur für Psychologie-Studenten

18. Januar 2017  

Der Wirtschaftsdienst des BDP berät angehende (Psychologie-) Studenten über sinnvolle Versicherungen bei Aufnahme eines Studiums und bietet Sonderkonditionen.

Newsletter November 2010

24. November 2010  

Wechsel in die private Krankenversicherung erleichtert

Der Deutsche Bundestag hat die Gesundheitsreform 2011 beschlossen. Damit wurden auch die Möglichkeiten für den …