Newsletter November 2010

24. November 2010   |   Artikel drucken Artikel drucken

Wechsel in die private Krankenversicherung erleichtert

Der Deutsche Bundestag hat die Gesundheitsreform 2011 beschlossen. Damit wurden auch die Möglichkeiten für den Wechsel in die private Krankenversicherung verbessert. Um zu einer Privatversicherung wechseln zu dürfen, müssen Kassenmitglieder nur noch ein Jahr lang auf ein Einkommen über der Pflichtversicherungsgrenze kommen – bisher waren es drei. Die Grenze liegt derzeit bei monatlich 4162,50 Euro, nächstes Jahr sinkt sie auf 4125 Euro. Gutverdiener des Jahres 2010 dürfen bereits im Januar 2011 zu den Privaten wechseln. Weitere Auskünfte erteilt der BDP-Wirtschaftsdienst. Anfragen an mail@bdp-wirtschaftsdienst.de

Neuer Webauftritt und Teamverstärkung beim BDP-Wirtschaftsdienst

Der Wirtschaftsdienst (WD) des BDP präsentiert sich unter www.bdp-wirtschaftsdienst.de ab sofort mit einem völlig überarbeiteten Webauftritt. Er zeichnet sich durch umfassendere Informationen zu Themen und Produkten aus. Die Informationen im Bereich Berufshaftpflichtversicherung wurden auf die verschiedenen Tätigkeitsfelder ausgerichtet und erweitert. Über Formulare, die auf die verschiedenen Produkt- und Absicherungsbereiche speziell zugeschnitten sind, können individuelle Vorschläge direkt beim Wirtschaftsdienst angefordert werden. Zugleich hat der WD mit Michael Reuther und Karl-Heinz Lorenz sein Mitarbeiter-Team aufgestockt, um z.B. in den Bereichen Altersversorgung und private Krankenversicherung auch den persönlichen Beratungsservice für die BDP-Mitglieder noch zu verbessern. Sowohl Reuther als auch Lorenz verfügen über langjährige Erfahrungen in der Versicherungsbranche.