Lesegeräte für die Krankenversicherungskarten (KVK/eGK)

Kartenlesegeräte für die Abrechnungspraxis

In die Kommunikation zwischen Psychotherapeuten und Kassenärztlichen Vereinigungen im Zusammenhang mit der Abrechnung von Therapien haben bereits seit längerem elektronische Abrechnungsverfahren Einzug gehalten.

Insofern müssen Praxen von Psychotherapeuten mit einem Kassensitz schon heute die entsprechende Technik in Form von Kartenlesegeräten vorhalten.

Bereits seit einigen Jahren unterstützt die Wirtschaftsdienst GmbH die Mitglieder des BDP bei der Anschaffung derartiger Geräte. Hierzu wurde mit der Firma CCV Celectronic, einem führenden Anbieter in diesem Bereich, eine Rahmenvereinbarung geschlossen.

Über die Wirtschaftsdienst GmbH können die angebotenen Geräte kostengünstiger angeschafft werden, da Sonderpreise vereinbart werden konnten.

Wichtig ist, dass die angebotene Technik auch zukunftsorientiert ist und auch bei der vom Gesetzgeber vorgesehenen Einführung der Telematik-Infrastruktur nutzbar bleibt. Da CCV Celectronic in der Entwicklung der neuen Gerätegenerationen stark eingebunden war, kann dies uneingeschränkt bejaht werden. Alle Geräte von CCV Celectronic sind gemäß den Spezifikationen von gematik und KBV zertifiziert.

Unser Angebot für Sie

Als BDP-Mitglied haben Sie die Wahl zwischen zwei Komplettpaketen und drei Terminals zum Sparpreis. Welche Möglichkeit Sie wählen sollten, hängt von der EDV-Ausstattung Ihrer Praxis und Ihren Arbeitsgewohnheiten ab:

Sie arbeiten in Ihrer Praxis mit einem PC und einer speziellen Praxis-Software?

Alle CARD STAR Geräte sind generell mit allen KBV-zertifizierten Software-Programmen für die Praxisverwaltung einsetzbar. Haben Sie ein solches Programm, dann ist die Adressverwaltung kein Problem: die vom Lesegerät gelesenen Daten werden automatisch in den PC geschrieben. Mit dem Komplettpaket "stationär & mobil" erhalten Sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Terminalsystem für das Verarbeiten von KVK und eGK zu einem Preis. Das Paket wendet sich insbesondere an die Anwender, die keine Erstattung für ein mobiles Terminal beanspruchen können, dieses aber dennoch einsetzen möchten. Für dieses Paket erhalten Sie von Ihrer KV insgesamt EUR 570,00 erstattet.

Das Komplettpaket "stationär & mobil" besteht aus dem am PC angeschlossenen Terminal CARD STAR /medic2 Modell 6220-4 und dem speichernden Zusatzmodul CARD STAR /memo2.  Das mobile CARD STAR /memo2 kann nur mit einem CARD STAR /medic2 als Basisstation benutzt werden. Es kommuniziert mit diesem drahtlos. Das Zusatzgerät speichert bis zu 200 KVK oder eGK.

Alternativ ist auch das autarke, speichernde Mobilterminal CARD STAR /memo3 verfügbar, für das berechtigte Praxen eine Pauschale von EUR 280,00 zusätzlich zu den vorgenannten Pauschalen von EUR 570,00 beanspruchen können. Generell ist es nämlich nicht möglich, sich ausschließlich ein mobiles Terminal abzuschaffen und nur dafür die Pauschale der KV zu beantragen. Jede Praxis muss zwingend auch ein stationäres Gerät besitzen, da sie nur mit diesem später an der Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen teilnehmen kann.

Das Mobilterminal CARD STAR /memo3 kann sowohl zusammen mit einem CARD STAR /medic2 als auch alleine mit direkter Kabelanbindung eingesetzt werden. Beim Kauf dieses Gerätes ist es also nicht unbedingt notwendig, das stationäre Gerät schon heute in Betrieb zu nehmen.

In unserem Downloadbereich finden Sie Beschreibungen zu den drei Geräten CARD STAR /medic2, CARD STAR /memo2 und CARD STAR /memo3

Alle CARD STAR Geräte können von BDP-Mitgliedern selbstverständlich auch einzeln zum Sonderpreis bezogen werden, wenn Komplettpakete nicht benötigt werden.

Sie kommen in Ihrer Praxis bisher ohne PC aus?

In Ausnahmefällen ist weiterhin die Handabrechnung mit Ihrer KV möglich. Bitte erfragen Sie dort auch die genauen Bedingungen.

Für diesen Fall sind Sie mit dem Komplettpaket "Direktdruck“ (CARD STAR /medic2 Modell 6220-4 und EPSON Drucker LQ300 II+) bestens gerüstet.

Die Produktbeschreibung finden Sie ebenfalls in unserem Downloadbereich

Sie können mit dieser Ausstattung kassenärztliche Vordrucke sofort mit den Patientendaten aus KVK und eGK bedrucken. In Praxisgemeinschaften mit bis zu vier Psychotherapeuten wird nur ein Komplettpaket benötigt, sofern Sie unter einer BSNR arbeiten!

Wenn Sie später einen PC anschaffen, können Sie Lesegerät und Drucker problemlos selbst an den PC anschließen und weiterverwenden. Die hierfür notwendigen Kabel liegen dem Lesegerät schon heute bei.

Der 24-Nadeldrucker bietet den Vorteil, dass er bis zu drei Durchschläge in einem Arbeitsgang verarbeiten kann.

Das Komplettpaket "Direktdruck“ kann durch das speichernde Zusatzmodul CARD STAR /memo2 ergänzt werden, so dass auch gespeicherte Daten direkt auf Formulare ausgegeben werden können.

Kann ein vorhandener Drucker mit einem Kartenlesegerät verwendet werden?

Am Terminal CARD STAR /medic2 können ausschließlich serielle 24-Nadeldrucker betrieben werden. Der zum Paket gehörige Drucker wird von CCV Celectronic speziell auf Ihren Formulardruck eingestellt.

CCV Celectronic ist der einzige Anbieter im Markt, der ein für den Direktdruck vorbereitetes Kartenterminal anbietet, das auch die Daten einer eGK ausdrucken kann.

Sie haben noch Fragen?

Antworten auf wichtige Fragen finden Sie hier. Außerdem unterstützen Sie die Mitarbeiter des Wirtschaftsdienstes gerne. Die Kontakttelefonnummern finden Sie im Impressum.

Sie wollen ein Gerät bestellen?

Sie wollen die für Ihren Bedarf passende Lösung zu den günstigen Konditionen für BDP-Mitglieder bestellen, dann finden Sie hier das Bestellformular.

Übrigens gibt es auch noch einiges Zubehör.
Eine Übersicht und das Bestellformular finden Sie hier.

Installation der Geräte in Ihrer Praxis

Wichtige Informationen erhalten Sie mit dem Gerät. Für die Regionen Berlin und Brandenburg vermittelt die Wirtschaftsdienst GmbH gern auch einen kostenpflichtigen VorOrt-Support für die Installation in Ihrer Praxis. Nutzen Sie dazu bitte unser spezielles Anforderungsformular.

Seite drucken Seite drucken