Berufsunfähig und doch keine Rente? Das muss nicht sein

14. März 2016   |   Artikel drucken Artikel drucken

In der Praxis gibt es immer wieder Fälle, in denen bei Eintritt von Berufsunfähigkeit die private Berufsunfähigkeitsrente noch keine und die Krankentagegeld-Versicherung keine Rente mehr zahlt.

Für dieses Problem bieten nunmehr der BDP-Wirtschaftsdienst und die Barmenia eine TOP-Lösung.

Die Ursache liegt in den unterschiedlichen Berufsunfähigkeitsdefinitionen der Berufsunfähigkeitsversicherung (Lebensversicherung) und der privaten Krankenversicherung sowie den daraus resultierenden unterschiedlichen Zeitpunkten des Leistungsendes.

Schließt eine Kunde sowohl seine Berufsunfähigkeits-Versicherung als auch eine Krankentagegeld-Versicherung bei der Barmenia ab, wird über die spezielle Klausel >> VerSiPro<< genau diese Lücke geschlossen.

Hierzu wurde nunmehr auch für den Krankentagegeld-Bereich ein Kollektivvertrag für BDP-Mitglieder geschlossen, über den wie in der Berufsunfähigkeits-Versicherung Top-Konditionen zur Verfügung stehen.

Leistungslöcher zwischen Krankentagegeld und Berufsunfähigkeitsrente jetzt schließen

Etwa 25 % aller erwerbstätigen Menschen in Deutschland werden vor Erreichen des Rentenalters berufsunfähig. Oft geht der Berufsunfähigkeitsrente der Bezug von Krankentagegeld voraus.

Aber: Krankenversicherer und Lebensversicherer sind mit ihren Bedingungswerken selten so aufeinander abgestimmt, dass die jeweiligen Leistungen nahtlos aufeinanderfolgen. Verwirrend ist dabei, dass der Begriff Berufsunfähigkeit in beiden Systemen unterschiedlich definiert ist.

Wahrscheinliche Konsequenz: Der Versicherte hat eine nicht vorausschaubare finanzielle Lücke. Während andere Versicherer Ihren Leistungsanspruch im Falle der Berufsunfähigkeit erst gesondert prüfen, kann viel Zeit vergehen – Zeit, in der der Betroffene ohne Leistungen auskommen muss.

Das Verdienst-Sicherungs-Programm der Barmenia (VerSiPro) garantiert dagegen allen Kunden, wenn sowohl eine

  • Krankentagegeld-Versicherung (KT) und
  • Berufs­unfähig­keits-Versicherung (BU)

Im Hause der Barmenia bestehen nahtlose Leistungen aus der Krankentagegeld-Versicherung bei anschließender Berufsunfähigkeit!

Hier finden Sie weitere Informationen zu VerSiPro: Prospekt zu VerSiPro

Unser TIPP: Lassen Sie sich von unseren Vorsorge-Experten umfassend informieren und beraten:

Zum Kontaktformular

Kollektivverträge für BDP-Mitglieder – Top-Bedingungen und attraktive Konditionen

Für beide Produkte, die über VerSiPro miteinander verknüpft werden, bestehen für BDP-Mitglieder Kollektivverträge, die sowohl hinsichtlich der Bedingungen als auch mit Blick auf die Prämien attraktive Konditionen bieten.

Die Vorteile für die BDP-Mitglieder im BU-Bereich sind:

  1. Beitragsnachlass durch  Gruppenvertrag
  2. einheitliche Einstufung der meisten Mitglieder  in die beste Berufsgruppe (1++)
  3. vereinfachte Gesundheitsprüfung (Reduzierung auf  6 Fragen) bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen*.

* Für alle anderen Personen (Nicht-Mitglieder des BDP) - insbesondere auch für alle Angehörigen - gilt die "übliche" Gesundheitserklärung.

Die Vorteile für die BDP-Mitglieder im KT-Bereich  sind:

  1. Beitragsnachlass durch  Gruppenvertrag
  2. besonders attraktiver Tarif für Mitglieder, die gleichzeitig eine BU-Versicherung abschließen
  3. Taggeldhöhe bis 150 EUR ab dem 21. Tag bei Abschluss in Verbindung mit der BU-Versicherung

Unser TIPP: Lassen Sie sich von unseren Vorsorge-Experten umfassend informieren und beraten.

Weitere wichtige Informationen finden Sie in der Fachinformation:

Zur Fachinformation

Beide Versicherungen können Sie einfach über einen gemeinsamen Antrag abschließen.

Die Vorteile von VerSiPro werden Ihnen durch ein Leistungszertifikat garantiert:

Zum Leistungszertifikat

Unser TIPP: Lassen Sie sich von unseren Vorsorge-Experten umfassend informieren und beraten:

Zur Beratung